Vortrag auf Deutsch zur bauchgerichteten Hypnose am 8. März 2014 im Rahmen der ÖGPIM 2014 Jahrestagung in Wien

Lecture in English about „Psychological Therapies in Functional Bowel Disorders“ at NeuroGASTRO 2017 Congress, 25.8.2017 in Cork, Ireland:

https://www.youtube.com/watch?v=0GDwl6nyl9M&feature=youtu.be

 

International geladene Vorträge / Vorsitze
       
       1992

  1. Vortrag für Patienten: "Psychosomatische Gesichtspunkte bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa" an der Bayerischen Arzt-Patienten-Tag der DCCV am 25. Juli 1992  in Nürnberg, Deutschland

  2. Vortrag für Ärzte: "Psychosomatik chronisch entzündlicher Darmerkrankungen - Grundlagen" an der Bayerischen Arzt-Patienten-Tag der DCCV am 25. Juli 1992  in Nürnberg, Deutschland

  3. Fortbildung an der Universitätsklinik Regensburg, (Einladung von Prof.Dr.J Schölmerich) : "Psychosomatische Aspekte chronisch entzündlicher Darmerkrankungen." am 5. 11. 1992 in Regensburg, Deutschland

    1993

  4. Arzt-Patienten-Veranstaltung der DCCV in Dresden 12.6.1993: "Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Spielen psychische Faktoren eine Rolle?"

  5. Bayerischer Arzt-Patienten-Tag, Universitätsklinik Regensburg, 3. Juli 1993: Vorsitz für den Programmteil "Psychosomatik" und Vortrag: "Häufige psychische Probleme von Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen".

    1994

  6. Postgraduiertenkurs "Morbus Crohn/Colitis ulcerosa" im Rahmen der Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten, Ulm, 14. September 1994: "Morbus Crohn und Colitis ulcerosa - Psychotherapie: Hilft sie dem Patienten?"

  7. Wissenschaftliches Symposium zum Thema Morbus Crohn beim Deutschen Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM) in Essen, 10.-12. Nov. 1994. Thema: Psychosoziale Faktoren und Lebensqualität im Krankheitsverlauf.

  8. International Falk Symposium No. 82: Inflammatory Bowel Disease: New Developments and Standards, Halle (Saale) 18.-19. Nov. 1994: "New aspects in the pathogenesis of inflammatory bowel disease?" Hauptvortrag mit dem Thema "Psychosocial factors".

    1995

  9. Arzt-Patienten-Symposium, Klinik für Innere Medizin Berlin (Charite), Berlin am 4. Nov. 1995: „Wodurch wird die Lebensqualität von Patienten mit CED beeinträchtigt?“

  10. Fortbildungsveranstaltung für Endoskopiepersonal (IVEPA) im Rahmen der 29. Jahrestagung der ÖGGH am 25. Oktober 1995 in Passau: „Gastroenterologische Psychosomatik“.

    1996

  11. Konsensus Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten in Halle, 21.-23.11.1996. Beitrag zum Thema: “Therapie des Morbus Crohn- Psychosomatik“

    1997

  12. International Falk Symposium No 97 in Lugano (Schweiz) 18.-19.April 1997: Session V: Special problems of patients with IBD - Hauptvortrag mit dem Thema „Psychological problems“

  13. Arzt-Patienten-Symposium, Klinik für Innere Medizin Berlin (Charite), Berlin am 6. Juni 1997, Vortrag: Psychosomatische Therapie bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.

  14. Berufungs-Probevortrag in Heidelberg am 16.7.1997 im Rahmen des Berufungsverfahren zur Besetzung der C 3 - Professur für Innere Medizin mit Schwerpunkt Allgemeine Klinische und Psychosomatische Medizin an der Medizinischen Universitätsklinik und Poliklinik der Universität Heidelberg. Psychosomatische Aspekte der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.

  15. Symposium zur psychosozialen Intervention bei CED am Klinikum Steglitz in Berlin (Prof. Deter), Berlin am 15. September 1997. Vortrag mit Vorstellung eines Studienprotokolls zur integrierten psychosomatischen Betreuung von Patienten mit CED.

  16. Vortrag an der University of North Carolina, Chapel Hill, USA am 30. Oktober 1997: Transabdominal Bowel Ultrasound in Patients with Crohn’s Disease.

    1998

  17. Vortrag und Podiumsdiskussion an der Deutschen Internistentagung in Wiesbaden, April 1998. Entscheidungskriterien für die Anwendung alternativer Heilmethoden bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.

  18. Vortrag und Podiumsdiskussion an der Jahrestagung der European Federation of Crohn’s and Ulcerative Colitis Associations – EFCCA – in Brüssel am 20. Juni 1998: IBD-patients‘ disease-related concerns and their use of unconventional therapies.

  19. Vorsitz und Vortrag an einem Satelliten-Symposium am Weltkongress für Gastroenterologie und Hepatologie am 6. September 1998 in Wien: Demystifying IBS (Irritable Bowel Syndrome)

  20. Vorsitz an einem Haupt-Symposium am Weltkongress für Gastroenterologie und Hepatologie am 8. September 1998 in Wien: Brain-Gut Connection - Psychosocial Factors and Their Mediators in GI Illness.

    1999

  21. Vortrag an der Bayerischen Arzt-Patienten-Tagung im Universitätsklinikum Regensburg am 10.7.1999: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und psychosoziale Faktoren.

  22. Vortrag am Symposium „Obstipation“ am 16.10.1999 in Berlin: Obstipation und Psyche

  23. Vorsitz und Vortrag im Rahmen der Konsensuskonferenz zur Diagnose und Therapie der dt. Ges. f. Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen am 10.12.1999 in Lübeck: Colitis ulcerosa: „Psychosomatik und Komplementäre Therapien“.

    2000

  24. Vortrag am 1st International Meeting on chronic IBD in Madrid am 5.5.2000 in Madrid: „Qualiry of life and pychosomatic aspects“.

  25. Vortrag am Internationalen Symposium „Reizdarmsyndrom“ im Rahmen der Jahrestagung der dt. Ges. f. Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen am 13.9.2000 in Hamburg: „Reizdarm und Psyche“

    2001

  26. Vortrag bei der Bayerisch-Böhmisch-Oberösterreichischen Gastroenterologentagung am 31.3.2001 in Geinberg: „Funktionelle Magen- und Darmerkrankungen in der Adoleszens“.

  27. Berufungs-Probevortrag in Tübingen am 28. Juni 2001 im Rahmen des Berufungsverfahren zur Besetzung der C 3 - Professur für Psychosomatische Medizin mit der Funktion einer Abteilungsleiterin an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen: Psychosomatische Aspekte der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. (Erstreihung mit Ruf zur Besetzung der Professur)

  28. Vortrag an der Arzt-Patienten-Tagung der DCCV am 29.9.2001 in München zum Thema „Chronisch entzündliche Darmerkrankungen - Psychosoziale Aspekte“.

  29. Vortrag am 5th International Symposium on Inflammatory Bowel Diseases am 22.11.2001 in Paris: „Do life events and stress influence IBD course“

  30. Vortrag über „Personalentwicklung an der Universität Wien“ am 5.12. 2001 in Salzburg bei der internationalen Fortbildungstagung der deutschen Universitätskanzler: „Universitäten und Hochschulen in Bewegung“ an der Paris-Lodron-Universität Salzburg.

  31. Vortrag und Vorsitz am Consensusmeeting (Arbeitsgruppenleiterin) zur Diagnostik und Therapie des Morbus Crohn am 7.12.2001 in Stuttgart: „Psychosomatik und Komplementäre Therapien des Morbus Crohn“.

    2002

  32. Vortrag an der Jahrestagung der DGVS: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und Lebensqualität in Wiesbaden 11.4.2002

  33. Vorsitz an der International Conference Gender&Health, 16.-18.9.2002 in Wien

    2003

  34. Vortrag an der Universität Dortmund am 17.1.2003 zum Thema „Implementierung der Frauenförderung und Personalentwicklung an der Universität Wien“

  35. Vortrag im Rahmen des 9. Kongresses der dt. Ges. für Verhaltensmedizin und –Modifikation (20.-22.2.2003) in Göttingen am 21.2.2003 zum Thema „Bedeutung von Lebenseinflüssen bei funktionellen gastrointestinalen Störungen und entzündlichen Erkrankungen des Verdauungstraktes“

    2004

  36. Vortrag: „Psychosomatik der Colitis ulcerosa“ und „Komplementäre Therapie bei Colitis ulcerosa“ im Rahmen der Consensuskonferenz der DGVS zur Diagnostik und Therapie der Colitis ulcerosa, 20.-21.Februar 2004 in Berlin

  37. Vortrag: „ Impact of depressive mood on relapse in patients with inflammatory bowel diseases – a prospective 18 months follow up study“, Annual Meeting of the American Psychosomatic Medicine, 5.3.2004, Orlando, USA

  38. Vortrag: “Influence of stress and depression on inflammatory bowel diseases”, Symposium am Hospitale San Camillo Forlanini, 20.4.2004 in Rom, Italien

  39. Vortrag: “Depression in Inflammatory bowel diseases – a risk factor for recurrence and the need for integrated psychosomatic care” 25. International Conference of Psychosomatic Research, 26.6.2004 in Berlin, Deutschland

  40. Vortrag: "Psychosocial factors in IBD" Symposium of Gastroenterology and Hepatology am 1.9.2004 in Constanta, Rumänien

  41. Vortrag: “Psychosomatics in Crohn’s disease” an der European Consensus Conference of ECCO on Diagnosis and Therapy of Crohn’s disease am 25.9.2004 in Prag, Tschechien

  42. Vortrag: “psychosocial problems of patients with IBD”, Annual meeting of ESGEN, 26.9.2004 in Prag, Tschechien

  43. Vortrag: “Psychological approaches in the management of ibd”, 12th United European Gastroenterology Week, 27.9.2004 in Prag

  44. Vortrag: “Consensusstatements for Psychosomatics in Crohn’s disease” 12th United European Gastroenterology Week, 29.9.2004 in Prag

  45. Vortrag: “Influence of Stress and Depression on the course of Inflammatory bowel disease”, University of Adelaide, Royal Hospital, 25.11.2004 in Adelaide, Australien

    2005

  46. Clinical course of inflammatory bowel diseases (IBD). Patients with demand for psychotherapy; a 30-month follow-up study. (A1055) bei der American Psychosomatik Society (APS) am 7.3.2005 in Vancouver, Canada.

  47. Vorsitz. Funktionelle Gastrointestinale Störungen. Session an der UEGW am 17.10.2005 in Copenhagen, Dänemark.

  48. Vortrag: Psychological Aspects of IBD. Wissenschaftliches Symposium der Firma Ozuka im Rahmen der UEGW am 18.10.2005 in Copenhagen, Dänemark

    2006

  49. Vortrag bei der Europäischen Konsensuskonferenz zur Diagnostik und Therapie der Colitis ulcerosa der Europäischen Crohn’s and Colitis Organisation (ECCO) am 20.10.2006 in Berlin, Deutschland.

  50. Vortrag und Vorsitz an der Fortbildungsveranstaltung der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH) und der Bayerischen Ges. für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten mit Vortrag „Reizdarmsyndrom“ am 26. 10. 2006 in Rosenheim / Deutschland.

    2007

  51. Vortrag: „European guidelines for Gastrointestinal Diseases.“ an der 58. Jahrestagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) und der 15. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) in Nürnberg, Deutschland, am 24.3.2007

  52. Vortrag: „Stellenwert und Wirksamkeit von Psychotherapie bei CED“ an der 58. Jahrestagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) und der 15. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) in Nürnberg, Deutschland, am 24.3.2007

  53. Vortrag und Vorsitz: “ECCO Consensus IBD Patients psychological and psychiatric need” beim ECCO Consensus zu “IBD PATIENTS NEED IN QUALITY OF HEALTH CARE“ in Kopenhagen, Dänemark 26.3.2007

  54. Vortrag und Vorsitz beim Europäischer Konsensus der ECCO: „Diagnosis and Therapy of Crohn’s Disease“ für die AG- Psychosomatics in Berlin, Deutschland am 16.6.2007

  55. Vortrag: “Integrating Psychosomatics into the European guidelines for Diagnosis and Therapy of Inflammatory Bowel Diseases” am 19th World Congress on Psychosomatic Medicine in Quebec City, Kanada am 27.8.2007

    2008

  56. Vortrag im Rahmen des Inflammatory Bowel Disease Meeting der Young GETECCCU Group Spaniens: “Depression and anxiety studies in IBD” am 26.9.2008 in Barcelona, Spanien.

  57. Vortrag im Rahmen des Inflammatory Bowel Disease Meeting der Young GETECCCU Group Spaniens: “Integrated psychosomatic treatment of IBD patients” am 26.9.2008 in Barcelona, Spanien.

  58. Vorsitz zum Thema „Konventionell – komplementär – integrativ?- Therapiekonzepte von evident zu Evidenz“ und Vortrag „ Integrative Therapiekonzepte beim Reizdarmsyndrom“ an der 63. Jahrestagung der DGVS Viszeralmedizin 2008 am 3.10.2008 in Berlin, Deutschland.

  59. Vortrag „Chronisch entzündliche Darmerkrankung - Psychosomatische Betreuung: In welcher Krankheitsphase, bei welchem Patienten?“ An der interdisziplinären Sitzung (DGVS, DGVC, GÜGE, DGEM) an der 63. Jahrestagung der DGVS Viszeralmedizin 2008 am 3.10.2008 in Berlin, Deutschland.

  60. Vorsitz an der Session „Motility disturbances of the Lower GI Tract“ an der European Gastroenterology Week (UEGW) am 22.10.2008 in Wien.

  61. Vorsitz der Poster Session an der European Gastroenterology Week (UEGW) am 22.10.2008 in Wien.

  62. Vortrag „Stress as a target for treatment of functional GI disorders“ an der Session Stress and GI disorders der European Gastroenterology Week (UEGW) am 22.10.2008 in Wien.

    2009

  63. Vortrag - State of art lecture „Psychosocial aspects of IBD” an der Universität von Padua am 17.2.2009 in Padua, Italien

  64. Vortrag: „Subjective need for and the use of psychological interventions in patients with inflammatory bowel disease (IBD) - a 14 years follow up study” an der Jahrestagung der American Psychosomatic Society am 02.03.2009 in Chicago, USA

  65. Vorsitz und Moderation an der Zentraleuropäischen Tagung „Women in Medicine“ der MWIA, Gender und Onkologie in Wien im Josefinum am 15. Mai 2009 in Wien

  66. Berufungsvortrag zur Erlangung der Professur für Psychosoziale Medizin (NF C. Buddeberg) mit Hearing der Universität Zürich am 06.07.2009 in Zürich, Schweiz

  67. Vorsitz/Jurymitglied für die Posterpreisverleihung am Falk-Symposium „IBD and IBS – Novel Mechanism and future Practice“ im September 11-12, 2009 in Glasgow, UK

  68. Vortrag "Irritable Bowel Syndrome - European Network for Psychosmatic Medicine” am World Congress on Psychosomatic Medicine am 24.09.2009 in Turin, Italien

  69. Vortrag „Successful gut directed group-hypnosis for patients with Irritable Bowel Syndrome – preliminary results of a randomized controlled trial” an der UEGW/WCOG GASTRO 2009 am 25.11.2009 in London, UK

    2010

  70. Vortrag „Psychosomatic aspects of irritable bowel syndrome and efficacy of gut-directed hypnotherapy” an “A pszichoszomatikus medicina oktatása, gyakorlata és kutatása Education, Practice and Research of Psychosomatic Medicine an der Universität Szeged, am 6.5.2010 in Szeged, Ungarn

  71. Vortrag “Gut-directed hypnotherapy for patients with functional GI disorders „ an der 28th European Conference Psychosomatic Research (ECPR) am 2.7.2010 in Innsbruck

  72. Vorsitz des Symposiums „Gastroenterology“ an der 28th European Conference Psychosomatic Research (ECPR) am 2.7.2010 in Innsbruck

  73. Vortrag “Gut-directed hypnotherapy for patients with functional GI disorders an der 24th Annual Conference of the European Health Psychology Society am 2.9.2010 in Cluj-Napoca, Rumänien

  74. Vortrag “Longterm success of gut directed group-hypnosis for patients with Irritable Bowel Syndrome – first results of a randomized controlled trial” an der European Gastroenterology Week am 26.10.2010 in Barcelona, Spanien

  75. Vortrag “Macht Stress den Magen sauer” Fortbildung an der Apotheken-Akademie Nordrhein zu Psychosomatische Einflussfaktoren – Beratung und Therapie bei Sodbrennen und säurebedingten Beschwerden in der in Essen, Deutschland

  76. Vortrag “Macht Stress den Magen sauer” Fortbildung an der Apotheken-Akademie Nordrhein zu Psychosomatische Einflussfaktoren – Beratung und Therapie bei Sodbrennen und säurebedingten Beschwerden in der Selbstmedikation am 30.11.2010 in Köln, Deutschland

    2011

  77. Vortrag “Psychosomatics and Complementary/Alternative Medicine in ulcerative colitis“ an der European Consensusconference „guidelines for diagnosis and therapy of ulcerative colitis“ der European Crohn’s and Colitis Organisation ECCO am 15.11.2011 in Dublin, Irland

  78. Vortrag „Funktionelle gastrointestinale Störungen und gut focused Hypnotherapie“ als Fortbildungsvortrag an der Universität Basel am 28.6.2011 Basel, Schweiz

  79. Vortrag “LONGTERM SUCCESS OF GUT DIRECTED GROUP-HYPNOSIS FOR PATIENTS WITH IRRITABLE BOWEL SYNDROME - FIRST RESULTS OF A RANDOMIZED CONTROLLED TRIAL“ an der European Gastroenterology Week am 25.10.2011 in Stockholm, Schweden

    2012

  80. Vortrag „Bauchgerichtete Hypnose bei schwerem Reizdarmsyndrom“ am Deutschen Kongress für Psychosomatik und Psychotherapie am 30.3.2012 in München, Deutschland

  81. Vortrag „Gut-Focused Group Hypnosis for Treatment of Irritable Bowel Syndrome - A Randomised Controlled Trial” an der 15th Annual Me3etin of the European Association for CLL-Psychiatry and Psychosomatics and 29th European Conference on Psychosomatic Research (ECPR) am 29. Juni 2012 in Aarhus, Dänemark

  82. Vorsitz am Arbeitsgruppen-Meeting der Special Interest Group der EAPM an der European Gastroenterology Week UEGW am 22.10.2012 in Amsterdam, NL

    2013

  83. Vortrag "Reizdarm-Syndrom: Die 'Brain-Gut-Achse' und psychotherapeutische Behandlungsansätze" Fortbildungsveranstaltung an der Klinik f.Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am 30.1.2013 in Nürnberg, Deutschland

  84. Vortrag in der internen Fortbildung: "Bauch-bezogene Hypnotherapie - Indikationen, Methoden und Ablauf" an der Klinik f.Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am 31.1.2013 in Nürnberg, Deutschland

  85. Workshop “Bauchbezogene Hypnotherapie” im Rahmen der internen Fortbildung an der Klinik f.Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am 31.1.2013 in Nürnberg, Deutschland

  86. Vortrag “Brief report about the new European evidence based Consensus on the diagnosis and management of ulcerative colitis” am 1st Annual Meeting of the European Association for Psychosomatic Medicine a (EAPM) am 5. Juli 2013 in Cambridge, United Kingdom

  87. Vorsitz and der Sitzung der Special Interest Group der European Association for Psychosomatic Medicine (EAPM) am 6.7.2013 in Cambridge, United Kingdom

  88. Posterpräsentation “Irritable bowel syndrome and psychological comorbidity – long-term success of gut-directed group hypnosis” am 22nd World Congress on Psychosomatic Medicine am 14.9.2013 in Lissabon, Portugal

  89. Posterpräsentation “Gut directed hypnosis for patients with inflammatory bowel diseases (IBD)” am 22nd World Congress on Psychosomatic Medicine am 15.9.2013 in Lissabon, Portugal

  90. Posterpräsentation “WHAT ARE THE IMPLICATIONS OF CHANGING TREATMENT DELIVERY MODELS FOR INFLAMMATORY BOWEL DISEASE (IBD) SUFFERERS? am 22nd World Congress on Psychosomatic Medicine am 15.9.2013 in Lissabon, Portugal

  91. Posterpräsentation am 8th Biennal Congress der European Federation of Pain in Europe: “GUT-DIRECTED GROUP HYPNOSIS FOR VISCERAL PAIN IN PATIENTS WITH IRRITABLE BOWEL SYNDROME - A RANDOMIZED CONTROLLED TRIAL” am 10-10-2013 in Florenz, Italien

  92. Vortrag “Group hypnotherapy provides long-term benefits to patients with irritable bowel syndrome” an der Pressekonferenz am United European Gastroenterology Week 2013 am 14.10.2013 in Berlin, Deutschland

  93. Posterpräsentation “Irritable bowel syndrome and psychological comorbidity – long-term success of gut-directed group hypnosis” am United European Gastroenterology Week 2013 am 15.10.2013 in Berlin, Deutschland

  94. Posterpräsentation “Gut directed hypnosis for patients with inflammatory bowel diseases (IBD)” am United European Gastroenterology Week 2013 am 16.10.2013 in Berlin, Deutschland

    2014

  95. Preisverleihung - Römerpreis 2014 vom Deutschen Kollegium für Psychosomatische Medizin am 28.3.2014 in Berlin, Deutschland

  96. Vortrag „ Rolle von Stress bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“ am klinischen Mittagssymposium an der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) am 27.4. 2014 in Wiesbaden, Deutschland

  97. Vortrag „Reizdarmsyndrom und Obstipaiton – Hilft Hypnosetherapie“ an der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) am 29.4. 2014 in Wiesbaden, Deutschland

  98. Vortrag als Keynote speaker am Europäischen Kongress für Psychosomatische Medizin (EAPM 2014) am 27. Juni 2014 in Sibiu, Rumänien

    2015

  99. Vortrag an der Jahrestagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) "Brain-Gut-Achse: Bedeutung bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen" am 27.3. 2015 in Berlin, Deutschland

  100. Carus Master Classes-Vorträge an der 66. Arbeitstagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) und der 23. Jahrestagung der Deutschen Ges. f. Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) zu „Gut-directed hypnosis in the clinical setting“ am 27.3.2015 in Berlin, Deutschland.

  101. Vorsitz am klinischen Symposium “Funktionelle Syndrome und Psychosomatische Magen-Darm-Krankheiten“ am 121. Kongress der Deutschen Ges. f. Innere Medizin (DGIM) am 20.4.2015 in Mannheim, Deutschland

  102. Vorsitz am klinischen Symposium „Somatoforme Störungen“ am 121. Kongress der Deutschen Ges. f. Innere Medizin (DGIM) am 21.4.2015 in Mannheim, Deutschland

  103. Vortrag an den Rheinfelder Tagen “Reizdarmsyndrom – Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie“ am 30.10.2015 in Rheinfelden, Schweiz

  104. Workshopvorträge an den Rheinfelder Tagen “Psychosomatik und Gastroenterologie”: zum Thema „Reizdarmsynsdrom – Therapieoptionen“ am 30.10.2015 in Rheinfelden, Schweiz

  105. Vortrag - Main-speaker at the Congress of the Swiss Society for the Study of pain (SGSS) and the Swiss Academy for Psychosomatic medicine (SAPPM) “From the irritable bowel syndromes to the brain-gut-axis” am 20.11.2015 in Solothurn, Schweiz

    2016

  106. Vorsitz am klinischen Symposium “Angst in der Inneren Medizin“ am 122. Kongress der Deutschen Ges. f. Innere Medizin (DGIM) am 11.4.2016 in Mannheim, Deutschland

  107. Vortrag“ Bauch gerichtete Hypnose bei gastroenterologischen Erkrankungen  am Berliner Konsiliar-Liaison-Kurs am Evangel. Krankenhaus Königin Eliesabeth Herzberge am 29.9.2016 in Berlin, Deutschland

  108. Vortrag im English Track „ Gut directed hypnosis in gastrointestinal diseases“ am Berliner Konsiliar-Liaison-Kurs am Evangel. Krankenhaus Königin Eliesabeth Herzberge am 29.9.2016 in Berlin, Deutschland

  109. Vortrag „Psychische Belastungen durch chronisch entzündliche Darmerkrankungen“ am Symposium anläßlich der Verleihung des Ludwig-Demling-Medienpreises 2016, Gastro Liga, am 14.10.2016 in Berlin, Deutschland

  110. Vortrag „Bauchgerichtete Hypnose“ an der Univ. Klinik für Innere Medizin, Abteilung Psychosomatik am Universitätsklinikum Basel am 23.11.2016 in Basel, Schweiz

    2017 (geladene Vorträge, Stand Jänner 2017)

  111. Vortrag „Stress und seine Wirkung auf den Verdauungstrakt“ an der „9. Norddeutsche Symposium für klinische Umweltmedizin“ 25.2.2017 in Kiel, Deutschland

  112. Posterpräsentation “Symptom severity and psychological stress are independent from low-grade inflammation in irritable Bowel Syndrome“ an der Jahrestagung der American Psychosomatic Society (APS) 15.-18.3.2017 in Sevilla, Spanien

  113. Vortrag „Psychological Therapies in Functional Bowel Disorders“ am NeuroGASTRO 2017 Congress, am 25.8.2017 in Cork, Irland

  114. Vortrag „Hypnose und Irritable Bowel Syndrome“ an dem 36. Aus- und Weiterbildungsseminar für medizinische Hypnose am 9.11.2017 in Balsthal, Schweiz

  115. Workshop „Hypnose und Irritable Bowel Syndrome“ an dem 36. Aus- und Weiterbildungsseminar für medizinische Hypnose am 10.11.2017 in Balsthal, Schweiz

2018

116. Vortrag " Psychologische Befunde beim Reizdarmsyndrom" und Vorsitz "Reizdarmsyndrom - immer noch eine psychische Störung?"

an der Deutschen Ges. für Innere Medizin (DGIM) am 14.4.2018 in Mannheim, Deutschland

117. Vortrag und Round Table Diskussion zu “Psychosocial Aspects of Crohn’s disease” am Stelara Pre-UEG Meeting in Vienna

118. Posterpräsentation "Intestinal microbiome in irritable bowel syndrome before and after gut-directed hypnotherapy" an der United Gastroenterology Week  (UEGW) am 24.10. 2018 in Wien, Österreich

119. Vortrag "Trauma und Reizdarmsyndrom: Bauch-gerichtete Hypnose und Resilienz" und Workshop "Bauch-gerichtete Hypnose bei Reizdarmsyndrom" an den Süddeutschen Psychotherapietagen am 3.11.2018 in Stuttgart 2018, Deutschland

120. Vortrag 'Psychosomatische Therapie des Reizdarmsyndroms' am

Universitätsklinikum Tübingen Innere Medizin VI, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie  in Tübingen am 5.11.2018, Deutschland

 
 
 

National geladene Vorträge / Vorsitze

      
       1990

  1. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Gastrointestinale Motilität, Wien, 1.12.1989: Funktionelle und organische Befunde bei Patienten mit Globus-Syndrom.1990

  2. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie, Eisenstadt, Oktober 1990: "Globusgefühl: Psychogen, psychosomatisch oder Symptom organischer Störungen?" 

    1991

  3. Fortbildung an der Universitätsklinik für Innere Medizin IV, Wien Oktober 1991: "Untersuchungen zum Globusgefühl - Beispiel einer interdisziplinären psychosomatischen Studie."

  4. Österreichische Morbus Crohn-Colitis ulcerosa Vereinigung (ÖCCV), LKH Wels, 8.November 1991: "Psychosomatische Aspekte bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa."

    1992

  5. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (Hauptvortrag zum Thema: Psychosomatik in der Gastroenterologie), Wien, 12.Juni 1992: "Cortison oder Psychotherapie - Stellenwert der Psychosomatik bei organischen Erkrankungen in der Gastroenterologie."

    1993

  6. Fortbildungsveranstaltung (Bezirksärztetreffen) Tulln, 18.5.1993: "Psychosomatische Aspekte chronisch entzündlicher Darmerkrankungen."

  7. Fortbildung an der II.Chirurgischen Univ.-Klinik Wien, 9.6.1993: "Psychosomatische Aspekte chronisch entzündlicher Darmerkrankungen."

    1994

  8. Festveranstaltung "10 Jahre ÖMCCV" der Österreichischen Morbus Crohn- Colitis ulcerosa Vereinigung am 22. Oktober 1994 in Wien. Thema: "Psychosomatische Aspekte bei CED".

  9. Fortbildung an der Universitätsklinik für Innere Medizin IV, Wien Dezember 1994: "Internistische Psychosomatik

    1995

  10. Fortbildungsveranstaltung im allgem. öffentlichen Krankenhaus Wels am 10.1.1995, Thema: "Der psychosomatische Zugang zu "internistischen" Patienten am Beispiel gastroenterologischer Krankheitsbilder."

  11. CED-Konsensus Meeting der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie in Seewalchen 1.4.1995, Vortrag über "Psychotherapie bei M. Crohn".

  12. Krankheitsbezogene Sorgen und Ängste von Patienten mit CED und die Anwendung alternativer Heilmethoden. Vortrag bei der ÖCCV in Wien am 20. Juni 1995 (mit Preisverleihung).

    1996

  13. CED-Konsensus Meeting der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie in Seewalchen 23.3.1996, Vortrag über "Psychotherapie bei Colitis ulcerosa".

  14. Vortrag bei der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH) am 11. Mai 1996 in Mattsee - Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und Ösophagusvarizenblutung - ein UPDATE. Vortragsthema: „Psychosomatische Aspekte bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“

  15. Vorsitz und Vortrag bei der 27. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin am 27.9.1996 in Linz: „Integrative Psychosomatik in der Inneren Medizin“

  16. Vortrag bei der Fortbildungsveranstaltung der ÖGGH und dem Fortbildungsreferat der Tiroler Ärztekammer am 29. November 1996 in Innsbruck. „Psyche als Ansatzpunkt der Therapie der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“.

    1997

  17. Vorsitz und Vortrag an der I. Wiener Arzt-Patienten-Tagung im AKH Wien am 27. Mai 1997 zum Thema: chronisch entzündliche Darmerkrankungen, psychosoziale Aspekte

  18. Vorsitz und Vortrag an der 30. Jahrestagung der ÖGGH am 21. Juni 1997 in Baden bei Wien zum Hauptthema „Praktisch relevante Fortschritte bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“. Vortragsthema: Überwachung des Krankheitsverlaufes.

  19. Vortrag am Symposium über M. Crohn und Colitis ulcerosa am 17. September 1997 im Krankenhaus Bludenz, Chirurgische Abteilung.

  20. Vorsitz und Vortrag bei der 28. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin am 2.-4.Oktober 1997 in Innsbruck: „Integrative Psychosomatik in der Inneren Medizin“, Vortrag mit dem Thema: M. Crohn und Colitis ulcerosa - Psychosomatische Erkrankungen?

  21. Fortbildungsvortrag am Krankenhaus Waidhofen a.d. Thaya am 12.November 1997. Chronisch entzündliche Darmerkrankungen.

  22. Vorsitz und Vortrag an der Herbst-Tagung der Gesellschaft für Psychosomatik in der Inneren Medizin in Wien mit dem Thema „Integrative Psychosomatik in der Inneren Medizin“ im 22.November 1997.

  23. Vorsitz und Vortrag an der II. Wiener Arzt-Patienten-Tagung im AKH Wien am 5.Dezember 1997 zum Thema: chronisch entzündliche Darmerkrankungen: Chirurgische Therapie – Vortragsthema: „Lebensqualität vor und nach einer Operation“

    1998

  24. Vortrag an einer Fortbildungsveranstaltung am 28.2.1998 in Wien zum Thema Chronisch entzündliche Darmerkrankungen: Psychosoziale Aspekte.

  25.  Vortrag am Collegium Publicum, Gesellschaft der Ärzte am 14. März 1998  in Wien: „Der unklare abdominelle Schmerz ohne organischen Befund“.

  26. Fortbildungsvortrag am Allg. Öffentlichen Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Linz am 31. 3.1998 mit dem Thema: Funktionelle Darmerkrankungen – Therapiestrategien.

  27. Vorsitz und Vortrag an der 3. Wiener Arzt Patienten-Tagung im AKH Wien am 24. April 1998 mit dem Thema: Sinn und Unsinn von Komplementärmedizin bei Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.

  28. Vortrag am 25. April 1998 in Wien im Rahmen des Curriculums für Psychosomatische Medizin der Österreichischen Ärztekammer: Psychosomatik in der Gastroenterologie.

  29. Vortrag bei der Österreichischen Morbus Crohn Colitis ulcerosa Vereinigung ÖMCCV Burgenland am 26.6.1998 in Oberpullendorf zu chronisch entzündlichen Darmerkrankungen – Pathophysiologie, Diagnose, Therapie und psychosoziale Probleme

  30.  Vorsitz und Vortrag bei der 29. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin am 24.9.1998 in Salzburg: Funktionelle Darmerkrankungen.

  31.  Vortrag an der Arzt-Patienten-Tagung im Krankenhaus Klagenfurt am 17. Oktober 1998: Psychosoziale Belastungen bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.

  32. Vorsitz und Vortrag an der 4. Wiener Arzt Patienten-Tagung im AKH Wien am 30.Oktober 1998 mit dem Thema: Neues über Therapien und soziale Probleme bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen: Studien zu sozialen Belastungen durch CED.

    1999

  33. Vortrag an der wissenschaftlichen Fortbildungstagung der Österreichischen Apothekerkammer in Saalfelden am 4.3.1999: Psyche und Verdauungstrakt.

  34. Vorsitz und Vortrag an der Frühjahrstagung der Gesellschaft für Psychosomatik in der Inneren Medizin in Wien mit dem Thema „Der schwierige Patient“ am 10.4.1999.

  35. Vortrag im Rahmen des Curriculums für Psychosomatische Medizin II der Ärztekammer für Wien am 24.4.1999: Psychosomatische Aspekte von Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und funktionellen gastrointestinalen Erkrankungen.

  36. Vortrag am Fortbildungskurs „Gastroenterologische Funktionsdiagnostik“ der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie in Bregenz  am 17.6.1999: Schluckstörungen – klinisches Spektrum.

  37. Vortrag an der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie in Bregenz  am 18.6.1999 zum Thema „Funktionelle Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes – Stellenwert der Psychotherapie“.

  38. Vorsitz und Vortrag an der Arzt Patienten-Tagung in Bregenz am 19.6.1999 mit dem Thema: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen – psychosoziale Aspekte.

  39. Vortrag (Fortbildung) im Wilhelminenspital in Wien am 1.7.1999: Das Reizdarmsyndrom.

  40. Vortrag an der Fortbildungsveranstaltung der ÖGGH in Mattsee am 18.9.1999: Chronische entzündliche Darmerkrankungen: Beachtung der Lebensqualität bei der Behandlung von CED.

  41. Vortrag an den Psychotherapiewoche der Österreichischen Ärztekammer in Bad Hofgastein am 21.9.1999: Psychosomatik in der Gastroenterologie.

  42. Vorsitz bei der 30. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin am 24.9.1999 in Graz: Integrative Psychosomatik in der Inneren Medizin.

  43. Vortrag an einem Symposium an der Österreichischen Van Swieten Tagung am 22.10.1999 in Wien: Magenbeschwerden – funktionell oder organisch? Vortragsthema: Psyche und Magen.

  44. Vortrag Karrierebarrien am Beispiel der Medizinischen Fakultät und Konsequenzen für die Personalentwicklung. Symposiums: Frauen und Universität 1.10.1999 in Wien

  45. Vorsitz und Vortrag an der 6. Wiener Arzt Patienten-Tagung in Wien am 12.11.1999 mit dem Thema: Psychosoziale Aspekte der Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

  46. Vortrag und Vorsitz an der Tagung „Personalentwicklung“ am 7./8.10.1999 in Altlengbach. Personalentwicklung an der Universität Wien.

  47. Vortrag an einem Symposium der IKAL in Wien am 14.10.1999 mit dem Thema: Psychosoziale Aspekte der Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

    2000

  48. Vortrag (Fortbildung) im AKH an der Psychiatrischen Universitätsklinik in Wien am 13.1.2000: Funktionelle Gastrointestinale Störungen.

  49. Vorträge im Rahmen des Curriculums für Psychosomatische Medizin II der Ärztekammer für Wien am 7. - 8.4.2000: Psychosomatik in der Gastroenterologie.

  50. Vorträge im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung der Österreichischen Ärztekammer am 1. und 2. 6.2000 in Grado: „Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und funktionelle gastrointestinale Störungen“.

  51. Vortrag an der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie in Alpbach am 17.6.2000: Psychosomatische Aspekte chronisch entzündlicher Darmerkrankungen

  52. Vortrag an der Interdisziplinären Tagung Kooperation in Medizinischen Systemen (MedCom) in Graz am 21.9.2000: Der/die mündige PatientIn.

  53. Vorsitz und Vortrag an der Arzt Patienten-Tagung in Wien am 20.10.2000 mit dem Thema: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen – Kann eine Operation die Lebensqualität verbessern?

    2001

  54. Vortrag an der Arzt-Patienten-Tagung in St. Pölten am 17.2.2001: „Psychosomatische Aspekte chronisch entzündlicher Darmerkrankungen“.

  55. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung zu Gender-mainstreaming im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kunst am 12.3.2001 in Wien: „Konsequenzen einer Dienstrechts- und Universitätsreform für WissenschafterInnen am Beispiel der Universität Wien“

  56. Vortrag bei der Österreichischen Selbsthilfegruppe für Reizdarmsyndrom in Wien am 28.3.2001. „Reizdarmsyndrom und Psyche“.

  57. Vortrag am Symposium der Österr. Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie „Chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und Portale Hypertension“ am 12.5.2001 in St.Wolfgang: „Die Arzt-Patient-Kommunikation“.

  58. Vorsitz  an der Frühjahrstagung der Gesellschaft für Psychosomatik in der Inneren Medizin am 5.5.2001 in Wien mit dem Thema „Weiche Befunde harte Schmerzen“

  59. Vorträge im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung der Österreichischen Ärztekammer am 24. und 25. 5.2001 in Grado: „Diagnostik und Therapie des Reizdarmsyndroms und funktioneller Schluckstörungen“.

  60.  Vortrag am Symposium zu chronisch entzündlichen Darmerkrankungen in Klagenfurt am 9.6.2001: „CED – Bedeutung von Aufklärung und Information“.

  61. Vortrag am Symposium zum Reizdarmsyndrom am 23.6.2001 in Innsbruck: „Psychosomatische Aspekte des Reizdarmsyndroms“.

  62. Vorsitz und Vortrag an der 7. Wiener Arzt Patienten-Tagung in Wien am 16. November 2001 mit dem Thema: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, „Bedeutung  von Stressbelastungen für den Krankheitsverlauf“

  63. Vorträge im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung der Österreichischen Ärztekammer am 30. und 31. 5.2001 in Grado: „Diagnostik und Therapie des Reizdarmsyndroms und psychosomatische Aspekte chronisch entzündlicher Darmerkrankungen“.

    2002

  64. Vortrag undVorsitz im Rahmen der Fortbildung „Pychosomatik für Gastroenterologen“ an der Jahrestagung ÖGGH am 21.6. 2002 in Eisenstadt: „Psychoterapie bei Reizdarmsyndrom, evidence based medicine“

  65. Vortrag über „Funktionelle Gastrointestinale Erkrankungen“ im Elisabethspital am 16.11.2002

  66. Vorsitz und Vortrag an der 8. Wiener Arzt Patienten-Tagung in Wien am 22.11. 2002 mit dem Thema: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, „Was bringen Schulungsprogrammen für PatientInnen mit CED?“

  67. Vortrag im Rahmen der Schnupperhochschule am 3.12.2002 in Mürzzuschlag „WissenschafterInnen in der Medizin/ Karrierebarrieren “

    2003

  68. Vortrag bei der Österreichischen Selbsthilfegruppe für Reizdarmsyndrom am 22.1.2003 in Wien „Diagnose und Therapie des Reizdarmsyndroms“

  69. Vortrag im Rahmen der Tagung „Vielfalt des Heilens“ am Josefinum, in Wien am 18.1.2003 „Psychosomatik in der Gastroenterologie“

  70. Vortrag bei der Fortbildungsveranstaltung „Gastro-Vision“ in Fuschl 5.4.2003 „Psychosomatik in der Gastroenterologie“

  71. Vortrag in Baden bei den Badener Psychosomatiktagen am 16.5. 2003 in Baden bei Wien „Psychosomatische Aspekte des Reizdarmsyndroms“

  72. Vortrag beim Jour fix der Österreichischen Gesellschaft für Psychosomatik in der Inneren Med am 2.6.2003 in Wien „Evidence based Medicine in der Psychosomatik“

  73. Vortrag bei einem Fortbildungsseminar der Firma ASTRA-Zeneka am 15.6.2003 in Kliening/Bad St. Leonhard „Funktionelle Gastrointestinale Störungen“

  74. Vortrag bei der Arzt-Patienten-Tagung im Krankenhaus Lainz in Wien am 13.10.2003 „Psychologische Betreuung von  Patienten mit chronischer Hepatitis C“

  75. Vortrag bei der 9. Arzt-Patienten-Tagung zu dem Thema Operation und Chronisch entzündliche Darmerkrankungen im AKH am 24.10.2003 in Wien, „Operation – und wie geht es mir danach?“

  76. Vortrag bei der Fortbildungsveranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie „Gastro update“ am 14.11.2003 in Hall in Tirol “Reizdarmsyndrom - Psychosomatische Aspekte und nicht-medikamentöse Therapieverfahren“

  77. Vorträge bei der Fortbildungsveranstaltung Ärztekammer für Wien am am 24.11., 25.11. und am 26.11.2003 in Wien zu „Funktionelle Störungen des Gastrointestinaltraktes: Diagnostik, Therapie und Arzt-PatientInnen-Kommunikation“

  78. Vortrag bei dem Fortbildungsseminar der Firma Astra-Zeneca am 13.12.2003 in Bad Waltersdorf „Gastroenterologie und Psychosomatik“

    2004

  79.  Vortrag im Rahmen des Curriculums für Psychosomatische Medizin der Ärztekammer für Wien am 24.1.2004 in Wien „Psychosomatik in der Gastroenterologie“

  80. Vortrag bei der Fortbildungsveranstaltung der Firma Astra-Zeneca am 22.2.2004 am Semmering „Gastroösophageale Refluxerkrankung und Psyche“

  81. Vortrag am 23.3.2004 in Wien (Symposium der Firma Merck). Die Colitis ulcerosa aus psychosomatischer Sicht.

  82. Vortrag bei der Österreichischen Selbsthilfegruppe für Reizdarm am 2.6.2004 in Wien „Reizdarmsyndrom und Hypnose“

  83. Vorträge bei der Fortbildungsveranstaltung Ärztekammer für Wien am am 29.3., 31.3. und am 1.4.2004 in Wien zu „Funktionelle Störungen des Gastrointestinaltraktes: Diagnostik, Therapie und Arzt-PatientInnen-Kommunikation“

  84. Vorträge bei der Fortbildungsveranstaltung Ärztekammer für Wien am am 10.5., 12.5. und am 13.5..2004 in Wien zu „Psychosomatik in der Gastroenterologie und Arzt-PatientInnen-Kommunikation“

  85. Vortrag bei der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie am 28.5.2004 in Linz „Hypnose in der Gastroenterologie mit spezieller Berücksichtigung der Endoskopie“

  86. Vortrag: „Reizdarmsyndrom und Hypnose“ bei Selbsthilfegruppe Reizdarmsyndrom am 2.6.2004 in Wien

  87. Vortrag bei der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie „Einfluss von Stress und Depression auf den Verlauf von Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“

  88. Vortrag: „Funktionelle Gastrointestinale Störungen“ am Wahlärztetreffen am 14.9.2004 in Mistelbach

  89. Vortrag: „Depression und chronisch entzündliche Darmerkrankungen“ am Symposium der Österr. Gesellschaft für Psychosomatik in der Inneren Medizin an der Jahrestagung der Österr. Ges. für Innere Medizin am 16.9.2004 in Wien

  90. Vortrag bei der Psychotherapiewoche der Ärztekammer „Psychosomatik und Funktionelle Gastrointestinale Störungen unter besonderer Berücksichtigung der Psychotherapie und Hypnose“

  91. Vortrag: „Magen-Darm: Spiegel der Seele?“ Wiener Rathaus-Frauengesundheitstage, 9.10.2004 in Wien

    2005

  92. Vortrag: „Psychosomatische Aspekte der Funktionellen Gastrointestinalen Störungen“. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychosomatik und Psychotherapie am 14.1.2005 in Wien.

  93. Vortrag: „Hepatitis C Adherence“. Fortbildungsvortrag für Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegepersonal, Wien, 21.1.2005.

  94. Vortrag: „Lebensqualität in der Hepatologie“. Wissenschaftliches Symposium am 27.1.2005 in Bad Gastein

  95. Vortrag: „Der Darm als Sprachrohr der Seele“. 5. Wissenschaftl. Tagung des Verbandes der Ernährungswissenschafter Österreichs am 17.2.2005 in Wien        

  96. Vortrag: „Psychosomatisches Assessment bei CED“ bei der 10. Frühjahrstagung der Arbeitsgruppe für CED der ÖGGH am 2.4.2005 in Weyregg am Attersee.

  97. Vortrag: „Hep C und Psyche“ bei der Selbsthilfegruppe „Plattform gesunde Leber“ am 15.4.2005 in Wien

  98. Vortrag: „ State of the Art: Psychosomatische Aspekte der funktionellen gastrointestinalen Störungen“ bei der Fortbildungsveranstaltung an der Univ. Klinik für Innere Medizin IV am 29.4.2005 in Wien

  99. Vortrag: „Hepatitis C und Psychische Aspekte“, Fortbildungstagung für Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegepersonal, am 7.6.2005 in Wien   

  100. Vorsitz bei der Tagung der wissenschaftlichen Arbeitsgruppe der Österr. Gesellschaft für Psychosomatik und Psychotherapie am 20.6.2005 in Graz

  101. Vorsitz bei der wissenschaftlichen Tagung der Arbeitsgruppe für Funktionsdiagnostik und Psychosomatik der ÖGGH am 20.6.2005 in Graz

  102. Seminarvorträge „ Psychosomatische Aspekte gastroenterologischer Erkrankungen“ bei der Psychotherapiewoche der Österr. Akademie für Psychosomatik vom 17.9.-23.9. 2005 in Bad Hofgastein

  103. Plenarvortrag: „Psychosomatische Aspekte der funktionellen gastrointestinalen Störungen“ bei der Psychotherapiewoche der Österr. Akademie für Psychosomatik am 22.9.2005 in Bad Hofgastein

  104. Vortrag: „Psychosomatik in der Gastroenterologie und Essstörungen“, Curriculum für Psychosomatik der Ärztekammer für Salzburg am 24.9.2005 in Mattsee

  105. Vorsitz bei der wissenschaftlichen Tagung der Arbeitsgruppe für Funktionsdiagnostik und Psychosomatik der ÖGGH am 28.9.2005 in Salzburg

  106. Vorsitz bei der 36. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin an der Hauptsitzung für Psychosomatik am 29.9.2005 in Salzburg

  107. Vortrag: „Darm und Seele“ an den 6. Wiener Frauengesundheitstagen im Rathaus am 1.10.2005 in Wien

  108. Vortrag: “Hepatitis C und Psyche“. Wissenschaftliches ExpertInnenmeeting für Hepatitis am 7.10.2005 in Geinberg

  109. Vortrag: „Hepatitis und Psyche“ beim 3. Oberösterr. Lebertag im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried am       8.10.2005 in Ried im Innkreis

  110. Vortrag: „Hepatitis C und Psyche“ Fortbildungsveranstaltung des Allg. Öffentl. Krankhenhauses Elisabethinen Linz am 12.10.2005 in Linz

  111. Vortrag: „Hepatitis C und Psyche“ bei der 2. Internationalen Fachtagung für Hepatitis C am 22.10.2005 in Wien

  112. Vortrag: „Die Last der kranken Leber auf Leib und Seele“ beim Arzt-Patienten-Tag am 30.10.2005 in Innsbruck

  113. Vortrag: „Psychosomatische Aspekte der funktionellen gastrointestinalen Störungen und der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“ beim Arzt-Patienten-Tag am 31.10.2005 in Innsbruck

  114. Vortrag: „Psychosomatische Aspekte bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“ bei der 10. Wiener Arzt-Patient-Tagung am 18.11.2005 in Wien

    2006

  115. Vortrag und Vorsitz bei der Fortbildungsveranstaltung der Vereinigung Burgenländischer Ärtze Landesgruppe Burgenland „Update Gastroenterologie“ mit Vortrag „Psychosomatische Aspekte bei Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes“ am 4.3.2006 im Kurzentrum Bad Sauerbrunn.

  116. Vortrag am Symposium zu Hepatitis C "Lebensqualität unter interferontherapie" am 5.3.2006 in Pichlarn/Steiermark.

  117. Vortrag und Vorsitz am 1. Fortbildungskurs der ÖGGH zu Funktionelle Störungen & Psychosomatik am 10. und 11. März 2006 in Wien. Vortrag: „Epidemiologie und Definition funktioneller Erkrankungen des GI-Traktes“.

  118. Vortrag am AESCA-Adherenz Programm für Pflegepersonal zur Betreuung von Patientinnen mit Hepatitis C „Hepatitis C und Psyche“ am 16.3.2006 in Wien.

  119. Vortrag: „Hepatitis  C und Psyche“ am Jour Fix der Österreichischen Gesellschaft für Psychosomatik in der Inneren Medizin am 20.3.2006 in Wien.

  120. State of Art-Vortrag: „Bedeutung der Psychosomatik in der Gastroenterologie: A Revival“ am 9. Interdisziplinärem Gastroenterologisch-Hepatologischen Wintertreffen am 31.3.2006 in Obergurgl/Tirol.

  121. Vortrag: Psychosomatische Krankheitsbilder  - Gastrointestinaltrakt. PSY II Lehrgang der Ärztekammer für Niederösterreich am 22. und 23. April 2006 in Altlengbach.

  122. Vortrag: „Psyche und Krankheit“ am Aktionstag „Morbus Crohn/ Colitis ulcerosa“  der ÖMCCV am 13. Mai 2006 in Wien.

  123. Vortrag und Vorsitz am Kremser Symposium „Stress in Gesundheit und Krankheit“ der Österreichischen Gesellschaft für Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin (ÖGPPM) "Stress und Magen-Darmtrakt" am 16.6.2006 an der Donauuniversität in Krems.

  124. Vortrag an der Donau-Universität in Krems zum Universitätslehrgang „Psychotherapeutische Medizin“ zum Thema „Qualitätssicherung“ im Rahmen des Wissenschaftlichen Beirats der Donauuniversität am 26.8.2006 in Krems.

  125. Vorsitz an der Psychotherapiewoche der Akademie für Psychotherapeutische Medizin vom 15.-22.9.2006 in Bad Hofgastein.

  126. Vorsitz an der 37. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) bei der Hauptsitzung „Psychosomatik in der Inneren Medizin“ am 28.9.2006 in Baden.

  127. Vorsitz und Vortrag an der Linzer Psychiatrietagung, Vortrag „Psychotherapie bei Funktionellen Gastrointestinalen Störungen“ am 11.11.2006 in Linz.

  128. Vortrag am 37. Kongress für Allgemeinmedizin der Ärzte-Akademie für Allgemeinmedizin, Vortrag zu „Reizmagen und Reizdarmsyndrom - Funktionelle Gastrointestinale Störungen“ am 24.11.2006 in Graz.

  129. Vortrag an der internationalen Tagung „Psychosomatik im 21.Jahrhundert“ mit dem Titel „Neuigkeiten aus der Gastroenterologie“ am 8.12.2006 in Salzburg

    2007

  130. Vortrag: „Funktionelle Gastrointestinale Störungen“ Fortbildung im Krankenhaus der Elisabethinen am 8.5.2007 in Linz.

  131. Vortrag und Vorsitz: „Stress und psychosoziale Belastungen bei CED - Was tun?“ bei der 11. Wiener Arzt-Patienten-Tagung, AKH am 11.5.2007 in Wien

  132. Vorsitz des Wissenschaftlichen Beirates der Österr. Ges. für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin (ÖGPPM), Donauuniversität Krems am 31.5.2007

  133. Vorsitz an der Kremser Psychotherapietagung „Integration – Möglichkeiten und Grenzen“ an der Donauuniversität Krems am 1.6.2007

  134. Vortrag und Vorsitz: „Das Reizdarmsyndrom - Psychosomatische Aspekte“ bei der 10-Jahres-Jubiläumsveranstaltung „Neuestes vom Reizdarmsyndrom“ der Österr. Reizdarmselbstihilfegruppe im Don Bosco Haus Wien, am 27.6.2007

  135. Vortrag: "Psychosomatische Störungen des Gastrointestinaltraktes - Reizmagen, Colon irritabile" an der Ärztlichen Fortbildungstagung 4. St. Veiter Seminar: Psychopharmakologie – psychotherapie – Psychosomatik, Compliance in den Neurowissenschaften, in St.Georgen/Längsee am 30.6.2007.

  136. Vorträge: „Funktionelle Störungen in der klinischen Praxis – der schwierige Patient/die schwierige Patientin“ im Rahmen des Seminars der Bad Hofgasteiner Psychotherapiewoche der Österr. Akademie für Psychotherapeutische Medizin in Bad Hofgastein vom 14.-21.9.2007.

  137. Vortrag: „Stress und Verdauungstrakt“ am Pressesymposium von Böhringer Ingelheim zu Obstipation in Fuschl am 21.9.2007

  138. Vortrag: „Verdauungsprobleme – Reizdarm und Co“ bei den Wiener Frauengesundheitstagen im Rathaus Wien, 7.10.2007

  139. Vorsitz und Vortrag: „Funktionelle Gastrointestinale Störungen – was gibt es Neues?“ an der 2. Fortbildung der Arbeitsgruppe für Funktionsdiagnostik und Psychosomatik in Wien am 10.11.2007

    2008

  140. Vortrag „Psychosomatik in der Gastroenterologie“ im Rahmen der Fortbildungsreihe der Gesellschaft für Psychosomatik am 17.1.2008 in Salzburg, II.Med.Abt, St. Johanns Spital.

  141. Spezialseminar zu „Psychosomatik in der Gastroenterologie“ Sonderauftrag für Psychosomatische Medizin, Salzburg am 18.1.2008 im Bildungshaus St. Virgil

  142. Vortrag „Psyche und Verdauung“ an der wissenschaftlichen Fortbildungswoche für ApothekerInnen in Saalfelden am 24.2.2008.

  143. Vortrag im Rahmen des VAMED VITALITY TALK „Wenn Verdauung und Immunsystem aus der Balance geraten“ am 16.4.2008 in der Therme Laa. Laa an der Thaya

  144. Wissenschaftlicher Beiratstagung des Departments für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie der Donauuniversität Krems am 26.4.2008 in Krems.

  145. Seminarvorträge im Rahmen der 5. PSY 2- Ausbildungsveranstaltung der Ärztekammer für Niederösterreich am 27.4. in Altlengbach

  146. Vortrag im Rahmen des Europäischen Crohn-Colitis-Tages an der ÖMCCV Arzt-Patienten-Tagung: „Sinn von Entspannungstherapien“ am 7.5.2008 in Wien.

  147. Vorsitz zum Thema Medkamenteninteraktionen an der 41. Jahrestagung der ÖGGH am 31.5.2008 in Millstatt.

  148. Vortrag (und Gutachten) zum Thema „ Siesta – Gesundheitsaspekte“ im Rahmen der Veranstaltung „Siesta-Verordnung“ der AugartenStadt  im Kulturlokal Gaußplatz am 3.6.2008 in Wien.

  149. Vortrag im Rahmen einer Pressekonferenz der Firma Yakult zum Thema Verdauungssystem. „Brain-Gut- Achse,“ am 11.9.2008 in Wien.

  150. Vortrag im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung der Österreichischen Selbsthilfegruppe Reizdarmsyndrom: „Verdauung und Psyche“, im Haus der Begegnung Donaustadt am 10. September 2008 in Wien.

  151. Vorsitz bei den Vorträgen der Psychotherapiewoche 2008 vom 13.-19.9.2008 in Bad Hofgastein.

  152. Vortrag „Verdauung und Psyche“ im Rahmen einer wissenschaftlichen Tagung zum Thema Darmgesundheit der Firma Yakult am 9.10.2008 in Salzburg.

  153. Seminarvorträge im Rahmen der Akademie für Gesundheit und Bildung der Kreuzschwestern GesmbH am 10.10.2008 im Krankenhaus Grieskirchen.

  154. Vortrag / Podiumsdiskussion zum Thema „Sind österreichische Frauen weniger gut für das Medizinstudium geeignet?“ am 7. Treffen des Netzwerkes Bidlungsarchitektinnen, veranstaltet vom Bundesministerum für Wissenschaft und Forschung Sektion V, am 14.10.2008 in Wien.

  155. Vortrag im Rahmen des Pflegeseminars der Arbeitsgemeinschaft für Klinische Ernährung (AKE): „Psychosomatik in der Gastroenterologie“ am 28.11.2008 in Wien.

    2009

  156. Seminarvorträge „Psychotherapie der funktionellen Störungen des Gastrointestinaltraktes“ an der Psychosomatik-Klinik der Universität Graz am 9.1.2009 in Bad Aussee

  157. Vortrag  State of Art Lecture „Stress und Verdauung“ beim Gastroenterologischen Wintertreffen – Fortbildungsveranstaltung der ÖGGH am 31.3.2009 in Serfaus

  158. Vortrag „Hypnose bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen – Projektvorstellung“ an der Jahrestagung der Arbeitsgruppe für CED der ÖGGH am 17.04.2009 in Weyregg

  159. Vorsitz und Vortrag „Stress, Trauma in Diagnostik und Therapie bei FGIS“ bei der Fortbildungstagung der ÖGGH, Funktionsdiagnostik und Psychosomatik funktioneller gastrointestinaler Störungen (FGIS) am 9.5.2009 in Wien

  160. Vortrag „funktionelle Gastrointestinale Störungen“ an der Universität Innsbruck am 27.6.2009 in Innsbruck

  161. Seminar-Vorträge „Psychosomatik in der Gastroenterologie“, im Rahmen der ÖÄK-Fortbildung zum Psy II-Diplom für Psychosomatische Medizin am 3.10.2009 in Altlengbach

  162. Vortrag „Psychosomatik in der Gastroenterologie“ am Psychosomatik-Klinikum Eggenburg am 10.10.2009 in Eggenburg        

  163. Vortrag „Möglichkeiten von Entspannungstherapie und Psychotherapie bei CED“ an der 12. Wiener Arzt-Patienten – Tagung für CED am 16.10.2009 im AKH, Wien

  164. Vortrag „Magen und Darm: Spiegel der Seele“ an den Wiener Frauengesundheitstagen - fem vital im Wiener Rathaus am 17. 10.209, Wien

  165. Vortrag an „Psychosomatische Aspekte bei Funktonellen Gastrointestinalen Störungen“ der Tagung der Akademie für Ganzheitsmedizin am 06.11.2009 in Wien

  166. Eröffnungs-Rede „Frauen und Universität – die Genealogie der Fragestellung“ an der Präsentation des BIG Art Projektes „Der Muse reichts“  an der Universität Wien am 16.11.2009    in Wien

    2010

  167. Vortrag „Psychosomatische Aspekte chronisch entzündlicher Darmerkrankungen“ am 13. Interdisziplinärem Wintertreffen am 23.3.2010 in Galtür

  168. Vortrag „Funktionelle gastrointestinale Störungen (FGIS)“ an den Ärztetagen am 31.5.2010 in Grado, Italien

  169. Vortrag „Arzt-PatientInnen-Gespräche bei FGIS und der/die „schwierige Patient/in“ an den Ärztetagen am 1.6.2010 in Grado, Italien

  170. Vortrag „Psychosomatische Aspekte der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“ an den Ärztetagen am 1.6.2010 in Grado, Italien

  171. Vortrag „ Funktionelle Krankheitsbilder in der Gastroenterologie – Stress, Trauma, Psychotherapie (State of Art) “ an der 43. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hapatologie am 18.6.2010 in Ried im Innkreis

  172. Vorsitz  an den Plenumsvorträgen der Psychotherapiewoche 2010 der Akademie für psychotherapeutische Medizin vom 18.9.-24.9.2010 in Bad Hofgastein

  173. Vortrag “Funktionelle Gastrointestinale Störungen und psychosomatische Therapie“ an der Psychotherapiewoche 2010 der Akademie für psychotherapeutische Medizin 22.9.2010 in Bad Hofgastein

  174. Vortrag „Funktionelle Gastrointestinale Beschwerden - Psychosomatik und Pathophysiologie“ am Burgenländischen   Ärztinnentag am 25.9.2010 im Gesundheitszentrum Bad Sauerbrunn

  175. Vortrag „Medizinische Hypnose beim Funktionellen Gastrointestinalen Beschwerden“ am Burgenländischen Ärztinnentag am 25.9.2010 im Kurzentrum Bad Sauerbrunn

  176. Vorsitz an der Konferenz „Der Kampf ums Gewicht – Körper und Gewicht im Spannungsfeld von Wirtschaftsinteressen, Gesellschaftsnormen, Public Health und Lebensstil“ des Wiener Programms für Frauengesundheit am 28.9.2010 in Wien

  177. Vorsitz an der Hauptsitzung „Psychosomatik in der Inneren Medizin“ an der 41. Jahrestagung der Österr. Gesellschaft für Innere Medizin am 30.9.2010 in Salzburg

  178. Vortrag „How to do: Funktionelle Darmerkrankungen -  Dyspepsie – Reizdarm“ an der 41. Jahrestagung der Österr. Gesellschaft für Innere Medizin am 1.10.2010  in Salzburg

  179. Vortrag und Vorsitz „Hypnose bei CED“ an der 13. Wiener Arzt-Patienten-Tagung CED, gemeinsam mit Prof. H. Vogelsang und der Österreichischen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa Vereinigung (ÖMCCV) und der ÖGGH am 8.10. 2010 im AKH Wien

  180. Vortrag „Verdauung und Psyche“ – Fortbildung an der Apotheke Aspern, am 11.10.2010 in Wien

  181. Vortrag „Psychosoziale Dimension der CED“  im Rahmen eines Workshops der Fa. Abbott zur Krankenschwester/-Pflegerschulungen zum Thema chronisch entzündliche Darmerkrankungen, am16.10.2010 in Wien

  182. Vortrag „Magen und Darm: Spiegel der Seele“ an den Wiener Frauengesundheitstagen - fem vital im Wiener Rathaus am 21.10.2010, Wien

  183. Vorsitz am Workshop des Wissenschaftlichen Beirats des Departments für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie der Donau-Universität Krems am 30.10. in Krems

  184. Vortrag und Vorsitz „Integrierte gastroenterologische Psychosomatik-Ambulanz – was wollen ÄrztInnen und Pflegepersonal wissen? – wie wird informiert?“ am 19. Fachkonsilium für Psychotherapie im Krankenhaus am 12.11.2010 in Wien

  185. Vortrag „Psychosomatische Aspekte funktioneller gastrointestinaler Störungen“ (State of the Art) an der wissenschaftlichen Sitzung der Österr. Ges. für Innere Medizin, Sektion für Wien, Niederösterreich und Burgenland, am 16.12.2010 in Wien

  186. Vortrag „Was ist gut-directed Hypnose“ an der wissenschaftlichen Sitzung der Österr. Ges. für Innere Medizin, Sektion für Wien, Niederösterreich und Burgenland, am 16.12.2010 in Wien

    2011

  187. Vortrag „Reizdarmsyndrom und Therapieoptionen nach EBM“ am 13. interdisziplinärem Wintertreffen am 21.3.2011 in Galtür

  188. Vortrag „Reizdarm- der Darm als Projektionsfläche Psychischer Störungen“ am 2. Pirquet Club Spezial am 7.5.2011

  189. Vortrag „Psychologie und Darm“ am Workshop der Fachgruppe CED am 10.6.2011 in Wien

  190. Vortrag „Akuter Durchfall, was tun“ an den Ärztetagen am 30.5.2011 in Grado, Italien

  191. Vortrag „Diagnostik und Therapie von Durchfallserkrankungen“ an den Ärztetagen am 31.5.2011 in Grado, Italien

  192. Vortrag „Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“ an den Ärztetagen am 1.6.2011 in Grado, Italien

  193. Vortrag „ Hypnose und verwandte Verfahren bei CED “ an der 44. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hapatologie am 16.6.2011 in Salzburg

  194. Vortrag “Wie beeinflußt die Psyche unsere Verdauung?“ an der Psychotherapiewoche 2010 der Akademie für psychotherapeutische Medizin 20.9.2011 in Bad Hofgastein

  195. Vorsitz „Fallseminar Psychosomatik“ an der 42. Jahrestagung der Österr. Gesellschaft für Innere Medizin am 7.10.2010  in Innsbruck

  196. Vortrag und Vorsitz „Hypnose bei CED“ an der 15. Wiener Arzt-Patienten-Tagung CED, gemeinsam mit Prof. H. Vogelsang und der Österreichischen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa Vereinigung (ÖMCCV) und der ÖGGH am 11.11. 2011 im AKH Wien

  197. Vortrag “Reizdarmsyndrom“ an der Fortbildungstagung der Burgenländigsche Ärztekammer am 19.11.2011 in Oberpullendorf

  198. Vortrag „Gut focused hypnotherapy“ bei RDS.Moderner Standard oder exotische Rand erscheinung“ 4. Fortbildungskurses der Arbeitsgruppe Funktionsdiagnostik und Psychosomatik der ÖGGH am 26.11.2011 in Salzburg

    2012

  199. Vortrag „Psychosomatische Aspekte funktioneller Gastrointestinaler Störungen und Nahrungsmittelunverträglichkeiten“ am 14. interdisziplinärem Wintertreffen am 22.3.2012 in Galtür

  200. Vortrag „Diagnose Hepatitis C – Ausnahmezustand Therapie – Ein steiniger Weg – Wie kann der Arzt helfen?“ im Rahmen des MSD Expert FORUM am 4.5.2012 in Wien

  201. Vortrag „Wie das Hirn mit dem Bauch kommuniziert und umgekehrt“ an den Ärztetagen am 4.6.2012 in Grado, Italien

  202. Vortrag „Welche Rolle spielt die Psyche bei Verdauungskrankheiten?“ an den Ärztetagen am 5.6.2012 in Grado, Italien

  203. Vortrag „Was versteht man unter einer „Bauchhypnose“, „gut directed Hypnotherapie“ an den Ärztetagen am 6.6.2012 in Grado, Italien

  204. Posterpräsentation „HYPNOSETHERAPIE BEI CHRONISCH ENTZÜNDLICHEN DARMERKRANKUNGEN (CED)“ an der Jahrestagung der ÖGGH am 15.Juni 2012 in Wels

  205. Vortrag „Hepatitis und Psyche“ im Rahmen einer Pressekonferenz zum Welt-Hepatititstag 2012 am 25. Juli 2012 in Wien

  206. Vortrag im Rahmend der 12. Österr. Schmerzwochen zum Thema viszeraler Schmerz: Reizdarmsyndrom am 16.10.12012 in Wien

  207. Vorsitz an der Hauptsitzung NAHRUNGSMITTELALLERGIEN / NAHRUNGSMITTELR INTOLERANZEN: EIN ÜBERSCHÄTZTES PROBLEM? Im Rahmen der AKE-Herbsttagung 2012, am 19.10.2012 in Bad Ischl

  208. Vortrag. Funktionelle Dyspepsie und Reizdarm an der AKE-Herbsttagung 2012, am 19.10.2012 in Bad Ischl

  209. Vortrag und Vorsitz „Hypnose bei CED und RDS“ an der 16. Wiener Arzt-Patienten-Tagung CED, gemeinsam mit Prof. H. Vogelsang und der Österreichischen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa Vereinigung (ÖMCCV) und der ÖGGH am 9.11. 2012 im AKH Wien

  210. Vortrag „Psyche und Hepatitis“ an der PatientInnenveranstaltung „Frei von der Leber“ am 4.12.2012 im AKH in Wien

    2013

  211. Vortrag „Das Reizdarmsyndrom“ an der 12. Österr. Wintertagung für Allgemeinmedizin in Lech am Arlberg 15.1.2013

  212. Vortrag „Klinik des Reizdarmsyndroms, insbesondere RDS-O, einschliesslich Auswirkungen auf die Lebensqualität“ am Advisory Board Meeting der „Diagnose und Therapie des Reizdarmsyndroms mit Obstipation, Stellenwert  von Linaclotid, in Wien 25.1.2013

  213. Vortrag und Seminar zur Bauchgerichteten Hypnose am Milton Erickson Institut für klinische Hypnose & Kurzpsychotherapie am 1. und 2.2.2013 in Seeham

  214. Vorsitz an der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychosomatik in der Inneren Medizin (ÖGPIM) am 23.2.2013 in Wien

  215. Vorsitz und Teilnahme am Round Table am Forum Psychosomatik der Österr. Ges. für Psychosomatik (ÖPPM) zum Thema „Was kann die Psychosomatische Medizin zur Gesundheit beitragen?“ am 13.3.2013 in Wien

  216. Vortrag „Funktionelle Gastrointestinale Störungen und Bauchhypnose“ im Rahmen der Klinikfortbildung an der Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, Univ. Klinik für Innere Medizin III, am 15.3. 2013 Wien

  217. Vortrag „Obstipation-Diarrhoe und Psyche, Funktionelle Gastrointestionale Störungen“ im Rahmen des Diätologenkongresses am 12.4.2013 in Wien

  218. Vortrag „Einführung in Medizinischen Hypnos-spezielle Bauchhypnose“ an den Ärztetagen der Österreichischen Ärztekammer am 27.5..2013 in Grado, Italien

  219. Vortrag „Technik der „Bauch bezogenen Hypnose“ an den Ärztetagen der Österreichischen Ärztekammer am 28.5..2013 in Grado, Italien

  220. Vortrag „Bauchhypnose -Praktisches Vorgehen“, „gut directed Hypnotherapie“ an den Ärztetagen am 29.5.2013 in Grado, Italien

  221. Vortrag „Diagnostik und Therapie des Reizdarmsyndrom“ an der MINI MED Veranstaltung der Medizinischen Universität Wien am 10.6.2013 in Wien

  222. Posterpräsentation „Reidarmsyndrom und Psychische Störungen – Langzeiterfolg einer Bauch-gerichteten Gruppenhypnose“ an der Jahrestagung der ÖGGH am 14.Juni 2013 in Graz

  223. Vortrag „Hepatitis und Psyche“ im Rahmen einer Pressekonferenz zum Welt-Hepatititstag 2013 am 25. Juli 2013 in Wien

  224. Vorsitz und Moderation der Plenarvorträge

  225. Vortrag an der Herbsttagung für Pflegekräfte mit Spezialausbildung „Chronische Krankheit und psychosoziale Belastungen – was ist in der Betreuung zu beachten?“ am 20.9.2013 in Salzburg

  226. Vortrag „Reizdarmsyndrom“ an der Pharmareferententagung der Firma Almirall am 23.9.2013 in Wien

  227. Vortrag „Funktionelle gastrointestinale Störungen“ an der Klinik Pirawarth
    Neurologie I Orthopädie I Psychosomatik, am 25.9.2013 in Bad Pirawarth

  228. Vorsitz an der Hauptsitzung „Psychosomatik in der Inneren Medizin- Sudoku der Inneren Medizin“ an der 44.Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) 27.Sept 2013 in Salzburg

  229. Vortrag „Psychosomatische Aspekte funktioneller gastrointestinaler Störungen“ am Ärztinnentreffen der Bezirke Mistelbach und Gänserndorf am 3.10.2013 in Wolkersdorf

  230. Vortrag „Psychosomatik in der Gastroenterologie“ am Diplomlehrgang der Donau-Universität Krems zur Erlangung des Psychosomatik-Diploms der Ärztekammer am 4.10.2013 in Krems

  231. Vortrag „Reizdarmsyndrom – Psychosoziale Belastung“ an der Fortbildungsveranstaltung des Österreichischen Akademischen Instituts für Ernährungsmedizin am 8.11.2013 in Wien

  232.  Vortrag „Darm und Psyche“ der Initiative Gesunder Darm am 13.11.2013 in Wien

  233. Vortrag „Was gibt es Neues- Top News von der UEGW“ und Vorsitz zum Thema „Psychosomatik“ am Fortbildungskurs Diagnostik & Psychosomatik funktioneller gastroenterologischer Störungen (FGIS) am 30.11.2013 in Linz

  234. Vortrag „Was gibt es Neues“ am 16. Wiener Arzt-PatientInnen-Tag für chronisch entzündliche Darmerkrankungen am 6.12.2013 in Wien

  235. Vortrag „Bauchhypnose – von Magie zur Evidenz“ am 2. Wiener Darmtag (Ärztesymposium) am 14.12.2013 in Wien

    2014

  236. Vortrag „Reizdarmsyndrom – was gibt es Neues“ bei der Österr. Selbsthilfegruppe am 19.2.2014 in Wien

  237. Vortrag „Reidarmsyndrom“ an der Fachtagung Psychosomatik am 1.3. 2014 in Wien

  238. Vorsitz und Vortrag an der Jahrestagung der Österr. Gesellschaft für Psychosomatik in der Inneren Medizin am 8.3.2014 in Wien

  239. Vortrag „Bauchhypnose – Evidenz und Indikationen“ an der gastroenterologischen Wintertagung am 19.3.2014 in Galtür

  240. Vortrag „Funktionelle Gastrointestinale Störungen“ an der Fachtagung Neurowissenschaften am 5.4.2014 in Wien

  241. Seminarvorträge „Bauchhypnose“ an der Ärztewoche Grado vom26.-28.5.2014 in Grado, Italien

  242. Vortrag „Therapie „des Reizdarms: Ernährungsberater oder Psychiater? Am Wörtherseesymposium der Österr. Ges. für Allergologie und Immunologie am 21.6.2014 in Velden

  243. Vortrag „Brain-Gut-Achse- Psychosomatik der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“ an der Psychotherapiewoche am 15.10.2014 in Bad Hofgastein

  244. Bauch-Hirn-Achse: Bedeutung bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Vortrag  bei der Arzt-Patienten-Tagung am 12.12.2014 im AKH in Wien

    2015

  245. Vortrag an der Klinikfortbildung der Univ.Klinik für Innere Medizin III „Bauchhypnose- Evidenz und Indikationen“ am 14.1.2015 in Wien

  246. Vortrag an der 14. Wintertagung für Allgemeinmedizin „Psychosomatische Aspekte der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“ am 22.1.2015 in Zug/Lech am Arlberg

  247. Vortrag an der 5. Fachtagung des Klinisch-psychologischen Fachgremiums des AKH und der MUW „Integrierte Psychosomatik am Beispiel der Gastroenterologie“ am 11.2.2015 in Wien

  248. Vorsitz an der Jahrestagung der Österr. Ges. f. Psychosomatik in der Inneren Medizin am 21.2.2015 in Wien

  249. Vortrag und Workshop an der Jahrestagung der Österr. Ges. f. Psychosomatik in der Inneren Medizin „Funktionelle Gastroenterologische Störungen- Zusammenhänge verstehen“ am 21.2.2015 in Wien

  250. Vortrag im Rahmend des Volkshochschule-Science Programms Planetarium Wien „Magenbeschwerden“ am 7.4.2015 in Wien

  251. Vortrag am Fortbildungsabend „das Reizdarmsyndrom“ zum Thema „Reizdarmsyndrom – Pathophysiologie und Brain-Gut-Achse“ am 10.4.2015 in Wien

  252. Vortrag an der Fortbildungsveranstaltung am Landeskrankenhaus Stockerau „Psychoimmunologie am Beispiel der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“ am 15.4.2015 in Stockerau

  253. Vorträge - Seminar „Reizdarmsyndrom und Bauchbezogene Hypnose“ am Milton Erickson Institut vom 17.4.2015 bis 18.4.2015 in Salzburg

  254. Vortrag an den Ärztetagen in Grado der Ärzteakademie der Österr. Ärztekammer „Wie das Hirn mit dem Bauch kommuniziert“ am 1.6.2015 in Grado, Italien

  255. Vortrag an den Ärztetagen in Grado der Ärzteakademie der Österr. Ärztekammer „Welche Rolle spielt die Psyche bei Verdauungskrankheiten“ am 2.6.2015 in Grado, Italien

  256. Vortrag an den Ärztetagen in Grado der Ärzteakademie der Österr. Ärztekammer „Können psychologische Behandlungen und /oder Psychopharmaka in der Therapie von Verdauungskrankheiten hilfreich sein?“ am 3.6.2015 in Grado, Italien

  257. Vortrag an der Fortbildungsreihe der Univ. Klinik für Innere Medizin III, Abt. Gastroenterologie und Hepatologie „Reizdarmsyndrom: eine psychosomatische Erkrankung!?“ am 12.6.2015 in Wien

  258. Vortrag an der Tagung „Langer Tag des Darms“ über „Darm und Psyche“ am 13.6.2015 in Wien

  259. Vortrag an der 48. Jahrestagung der Österr. Ges. für Gastroenterologie und Hepatologie“ Funktionelle Gastrointestinale Störungen -What is hot 2015?“ am 20.6.2015 in Salzburg

  260. Vortrag am 3. Innsbrucker Dialog mit dem Themenschwerpunkt Psyche-Darm-Ernährung „Reizdarmsyndrom – alles nur Psyche“ am 25.6.2015 in Innsbruck

  261. Vorträge-Workshop „Gut directed Hypnosis“ im Rahmen des 3. Innsbrucker Dialogs am 26.6.2015

  262. Vortrag „Hypnosetherapie bei gastroenterologischen Erkrankungen“ an den St. Veiter Gastroenterologen-Gesprächen am 3.7.2015 in St. Veit an der Glan

  263. Seminarvorträge „Psychosomatik in der Gastroenterologie – mit besonderer Berücksichtigung der Bauch gerichteten Hypnose“ gem. mit Prof. Clemens Dejaco vom 12.-18.9.2015 in Bad Hofgastein

  264. Vorsitz der Tandemsitzung der Österr. Ges. f. Rheumatologie und Rehabilitation und der Österr. Ges. für Psychosomatik in der Inneren Medizin an 45. Jahrestagung der Österr. Ges. für Innere Medizin (ÖGIM) am 26.9-2015 in Salzburg

  265. Vortrag an der Donau-Universität Krems „Psychosomatik in der Gastroenterologie“ am 2.10.2015 in Krems an der Donau

  266. Vortrag am 13. Symposium über Immunsuppression und monoklonale Antikörper bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen  der ÖGGH „Gut-Brain-Axis“ am 3.10.2015 in Fuschlsee

  267. Vortrag an der Eröffnung der 26. Grazer Fortbildungstagen der Steirischen Ärztekammer: „Magen, Darm & Psyche“ am 7.10.2015 in Graz

  268. Vortrag an der Fortbildungsveranstaltung „Yes we care“ für Pflegepersonal „Hepatitis C und Psyche“ am 16.10.2015 in Salzburg

  269. Vortrag und Vorsitz an 18. Arzt-Patienten-Tagung für chronisch entzündliche Darmerkrankungen „Psychotherapie bei CED – was gibt es Neues?“ am 6.11.2015 in Wien

  270. Vortrag am update Gastroenterologie-Stoffwechsel 2015 „Bauchhypnose: Breite Anwendung bei gastrointestinalen Erkrankungen“ am 14.11.2015 in Innsbruck

  271. Vortrag und Vorsitz am 6. Fortbildungskurs „Diagnostik & Psychosomatik funktoneller gastrointestinaler Störungen“:  „Mikrobiota und Reizdarmsyndrom“ am 26.11.2015 in Wien

  272. Vortrag an der Veranstaltung Gastro Kompakt 2015 „Psychosomatik in der Gastroenterologie“ am 12.12.2015 in Wien

    2016

  273. Vortrag an der 15. Österreichischen Wintertagung für Allgemeinmedizin „Bauchgerichtete Hypnose“ am 19.1.2016 in Zug/Lech am Arlberg

  274. Vortrag „Funktionelle Gastrointestinale Störungen und Bauchgerichtete Hypnose“ am 12.2.2016 in Wien

  275. Vorsitz an der Jahrestagung der Österr. Ges. f. Psychosomatik in der Inneren Medizin am 27.2.2016 in Wien

  276. Vortrag an den Ärztetagen in Grado der Ärzteakademie der Österr. Ärztekammer „Einführung in die medizinische Hypnose“ am 23.5.2016 in Grado, Italien

  277. Vortrag an den Ärztetagen in Grado der Ärzteakademie der Österr. Ärztekammer „Technik der Bauch-bezogenen Hypnose“ am 24.5.2016 in Grado, Italien

  278. Vortrag an den Ärztetagen in Grado der Ärzteakademie der Österr. Ärztekammer „Therapieevaluation der Bauch-bezogenen Hypnose“ am 25.5.2016 in Grado, Italien

  279. Vortrag an der Tagung „Langer Tag des Darms“ über „Darm und Psyche“ am 11.6.2016 in Wien

  280. Vortrag „Gruppenhypnose für IBS und CED Patientinnen“ an der IVEPA Jahrestagung am 17.6.2016 in Wien

  281. Vortrag „Darmbakterien und Psyche“ an der Psychotherapiewoche der Akademie für Psychotherapeutische Medizin am 21.9.2016 in Bad Hofgastein

  282. Vortrag „Brain-Gut-Achse: Wie kann diese therapeutisch genutzt werden“ an Jahrestagung der Österr. Ges. für Innere Medizin (ÖGIM) in Salzburg an der 46.Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) am 23.9.2016 in Salzburg

  283. Vortrag und Vorsitz an 19. Arzt-Patienten-Tagung für chronisch entzündliche Darmerkrankungen „Psyche und CED – wann Entspannung und wann Psychotherapie?“ am 16.12.2016 in Wien

    2017 (geladene Vortäge, Stand Jänner 2017)

  284. Vortrag „Das Mikrobiom“ an der 16. Österreichischen Wintertagung für Allgemeinmedizin „Bauchgerichtete Hypnose“ am 17.1.2017 in Zug/Lech am Arlberg

  285. Vortrag „Das Reizdarmsyndrom – Rome IV Kriterien“ an der Abteilungsfortbildung der Abt. f. Gastroenterologie und Hepatologie, Univ. Klinik für Innere Medizin III am 27.1.2017 in Wien

  286. Vortrag im Kaiser-Franz-Josefs-Spital „Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und Psychosomatik“ am 14.2.2017 in Wien

  287. Vortrag „Funktionelle Gastroinstinale Störungen und gut directed Hypnotherapy“  im Rahmen des Hypnosekurses vom 17.-18.2.2017 in Wien

  288. Vortrag "Brain-gut-microbiom-Achse und therapeutische Nutzung" an der Jahrestagung der Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung  am 23.März 2017 in Alpbach

  289. Vortrag „Funktionelle Gastrointestinale Störungen und bauchgerichtete Hypnosetherapie“ am Kongress der Salzburger Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin am 22.April 2017 in Bad Vigaun

  290. Vortrag „Verdauungstrakt & Psyche: Reizdarm, Morbus Crohn, CED, Colitis ulcerosa“ und Vorsitz an der „Ärztefortbildung „Gastroenterologie & Hepatologie All-in“ am 5. Mai 2017 in Wien

  291. Vortrag „Reizdarmsyndrom – Definition und Pathophysiologie“ an den Ärztetagen in Grado der Ärzteakademie der Österr. Ärztekammer am 22.5.2017 in Grado, Italien

  292. Vortrag „Reizdarmsyndrom – Diagnostik und Differentialdiagnosen“ an den Ärztetagen in Grado der Ärzteakademie der Österr. Ärztekammer am 23.5.2017 in Grado, Italien

  293. Vortrag „Reizdarmsyndrom – Therapeutische Möglichkkeiten“ an den Ärztetagen in Grado der Ärzteakademie der Österr. Ärztekammer am 24.5.2017 in Grado, Italien

  294. Vortrag "Darm und Psyche" an der Tagung der Arbeitsgemeinschaft Klinische Ernährung am 18.5.2017 in Wien

  295. Vortrag "Intestinales Microbiom und Psyche" an der Abt. Psychiatrie im SMZ Süd am 19.6.2017 in Wien

  296. Seminarvorträge „Psychosomatik in der Gastroenterologie – mit besonderer Berücksichtigung der Bauch gerichteten Hypnose“ gem. mit Prof. Clemens Dejaco vom 16.-22.9.2017 in Bad Hofgastein

  297. Fortbildungsvortrag an der Wirtschaftskammer Österreich zu "Darm und Psyche" am 2.10.2017 in Wie

  298. Vortrag "Psychosomatik, Brain-Gut-Achse und Darmerkrankungen" an der Jahrestagung der Gesellschaft für Neuropsychologie Österreich (GNPÖ) mit dem Tagungsthema "Peripheres Nervensystem und Neuropsychologie" am 7.10.2017 in Wien

  299. Vortrag "Reizdarmsyndrom" ÖGGH Fortbildungstag am 14.10.2017 in Salzburg

  300. Vortrag "Reizdarmsyndrom, Bauch-Hirn-Achse und Genderaspekte" im Rahmen der Frauengesundheitsmesse der NÖGKK am 3.11.2017 in St.Pölten

  301. Vortrag „Mikrobiom und Psyche“ and der Jahrestagung der österr. Ges. für Psychosomatik in der Inneren Medizin (ÖGPIM) am 4.11.2017 in Wien

  302. Vortrag und Seminar zur Bauchgerichteten Hypnose am Milton Erickson Institut für klinische Hypnose & Kurzpsychotherapie am 17. und 18.11.2017 in Seeham

  303. Vortrag und Vorsitz an der 7. Fortbildung der Arbeitsgruppe Funktionsdiagnostik und Psychosomatik der ÖGGH "Rom IV - Funktionelle Gastrointestinale Störungen, wie erkläre ich es dem Patienten?"am 23.11.2ß17 in Wien
     

2018

304. Vortrag „Oberbauchbeschwerden - Gastroduodenale Störungen und Psyche“ an der Wintertagtung der Österr. Ges. für Allgemeinmedizin am 16.1.2018 in Zug/Lech

305. Vortrag _ Seminar zur Bauchgerichteten Hypnose bei Reizdarmsyndrom am 26.1.2018 in Wien

 

306. Vortrag „Funktionelle Gastrointestinale Störungen“ bei Fortbildung am Punkt 5.5.2018 in Wien

 

307. Vortragsreihe zu "funtkionelle Dyspepsie" an der Ärztewoche der Österr. Ärztekammer am 28.5., 29.5. und 30.5. 2018 in Grado, Italien

308. Moderation der Hauptvorträge und Seminarleitung an der Psychotherapiewoche der Akademie für Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin vom 15.9.-21.9.2018 in Bad Hofgastein

 

309. Vortrag „Funktionelle Gastrointestinale Störungen“ bei Fortbildung am Punkt 29.09.2018 in Feldkirch

310. Vortrag _ Seminar zur Bauchgerichteten Hypnose bei Reizdarmsyndrom am 12.10.2018 in Wien

 

311. Vortrag „Intestinales Mikrobiom und Psyche“ am Krankenhaus Mistelbach am 30.10.2018 in Mistelbach

 

312. Vortrag „Psychosomatische Therapie  - der zusätzliche Gewinn in der Behandlung der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“ an der 21. Arzt-Patienten-Tagung für chronisch entzündliche Darmerkrankungen am 9.11.2018 in Wien

​                                                                           

313. Vortrag und Hypnosekurs am Milton-Erickson-Institut Graz vom 23.11.-24.11.2018 in Graz

 2019

314. Workshop an der Wintertagtung der Österr. Ges. für Allgemeinmedizin am 17.1.2019 in Zug/Lech